Mittwoch, 6. November 2013

Manchmal gehe ich ein bisschen fremd

Seid doch mal ehrlich, fast 40 Jahre Forstverwaltung bleiben einem doch in den Kleidern stecken, oder?

Und wenn man dann so ein hinreißendes Hirschmotiv sieht, muss man es einfach haben. Selbst auf die Gefahr des Fremdgehens. Und so zog der Hirsch mit Familie bei mir ein und durfte auf meine erste Weihnachtskarte für dieses Jahr.


Kommentare:

  1. Du hast eine tolle Karte aus den Stanzteilen gem,acht

    GLG Elma

    AntwortenLöschen
  2. liebe Doris
    ja bei solch tollen Motiven, muss man Fremd gehen :-)
    mir passiert das auch :-)
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Moin Doris,
    ja, warum auch nicht, wenn dann noch so eine wunderschöne Karte dabei heraus kommt. Und bei dem Beruf, den du hattest, ist es ja schon ein MUSS.
    Ich wünsche dir eine schöne restliche Woche und ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Doris- die Karte gefällt mir sehr gut
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen